Festkonzert - 10 Jahre Förderverein St. Martha  29. April 2016

Die Bad Schwalbacher Opernakademie, ein in St. Martha gerne gehörter und gesehener Gast, konnte mit ihrem zur Jahreszeit passenden Musikthema „Frühlingserwachen“ erneut begeistern und auf ihre Art das kleine Jubiläum des Fördervereins würdigen und seine Arbeiten, die sich sehen lassen können unterstützen.

Unter anderem wurden neue Fenster und Außentüren im Gemeindezentrum verbaut und einen Großteil der Außen- und Innensanierungskosten der Kirche getragen.

Vereinsgründer und Vorsitzender Tom Sommerlatte konnte an diesem Festabend zusammen mit seinen Mitgliedern und Spendern mehr als zufrieden auf das Geleistete zurück blicken und mit einer gewissen Zuversicht bevorstehenden Aufgaben, wie der dringenden Erneuerung der Heizungsanlage entgegen sehen.

Entsprechend gut gestimmt begrüßte er die jungen Künstlerinnen und den Pianisten Rhodri Britten und übergab an Kristina Bothner, die mit ihren musikalischen Kenntnissen unterhaltsam durch das Programm führte. 

Dieses begann mit dem Ohren verwöhnenden „Lakmé Blumenduett“. In bunter Folge reihten sich Arien und Duette bekannter Operretten Komponisten wieJohann Strauß, Robert Stolz, Emmerich Kálmán, dazu  Werke von Ludwig van Beethoven und Lloyd Webber. Aber auch weniger bekannte und doch musikalisch ansprechende Arien wurden vorgetragen.

Das Publikum nahm alle Darbietungen mit Freude auf und bedankte sich mit sehr viel Beifall. Einen schönen Abschluss boten die Bad Schwalbacher Künstler mit dem gemeinsam vorgetragenen „Good night“ aus der Westside Story. 

Bilder